Positionspapier „Einsatz von Geoinformationen in den Städten“ des Deutschen Städtetags

25. September 2016 Hannes Bartl 0

In einem Interview mit Business Geomatics erläutert Hilmar von Lojewski, Beigeordneter des Deutschen Städtetages, die Bedeutung von frei zugänglichen Geodaten und einer zeitgemäßen IT- und Geodateninfrastruktur für Städte. Die Städte in Deutschland haben in Bezug auf die effektive Nutzung von Geoinformationen zwar schon einiges geleistet, aber auch noch viel Arbeit vor sich. Die Chancen werden noch nicht genug von den Entscheidern wahrgenommen und es bestehen noch einige Hürden.

Verkehr Schilder Kreisverkehr (Pixabay, Lizenz: CC0)

Verkehr: Verbreitung von Kreiseln mittels HERE-Daten visualisiert

14. März 2016 Hannes Bartl 0

Nicht überall wird der Verkehr an Kreuzungen so häufig mit Kreisverkehren geregelt wie hier in Mitteleuropa oder in Australien, wo Kreisel offenbar auch sehr beliebt sind. Der Wahl-Kalifornier Damien Saunder, eigentlich aus Australien stammend, wunderte sich darüber und benutzte öffentlich zugängliche Daten vom Online-Kartendienst HERE zur Analyse und Visualisierung der Verbreitung von Kreisverkehren in verschiedenen Ländern.

Weißes Haus stellt Open-Data-Lösung für lokale Gemeinden vor

Weißes Haus veröffentlicht neuen Open-Data-Dienst

10. März 2016 Hannes Bartl 0

Das Weiße Haus hat eine auf offen zugänglichen Daten basierende Plattform zur Nutzung für jedermann veröffentlicht. Ziel des Opportunity Project genannten Vorstoßes ist es, die ökonomische Mobilität für jeden zu erhöhen, indem bestehende Chancen aufgezeigt werden.

Fischer in Chhattisgarh (dprcg.gov.in)

Fernerkundung zur Förderung der Aquakultur

26. Februar 2016 Hannes Bartl 0

Die Regierung des indischen Bundesstaats Chhattisgarh im Nordosten des Landes setzt auf Fernerkundung zur Identifikation von Wasserkörpern, die für den wachsenden Wirtschaftszweig der Fischproduktion genutzt werden sollen.

Screenshot von LA's GeoHub

Wie die Stadt Los Angeles GIS nutzt

15. Februar 2016 Hannes Bartl 2

Die Stadt Los Angeles hat gemeinsam mit Esri ein für städtische Mitarbeiter und für die Öffentlichkeit gut zugängliches GIS entwickelt, das Daten aus vielen Verwaltungsabteilungen vereint.