ArcGIS Open Data Website Homepage

ArcGIS Open Data: Neue offene Daten von kanadischen Kommunen

26. April 2016 Hannes Bartl 0

Esri Canada hat bekanntgegeben, dass mehr als 20 kanadische Kommunen ArcGIS Open Data einsetzen. Mit dem cloudbasierten GIS von Esri können sie ihre Daten freigeben und Transparenz, Innovation und Wirtschaftsentwicklung befördern. Unternehmen und Organisation können die offenen Daten binnen Minuten nutzbar machen – ein effizientes und effektives System zur öffentlichen Bereitstellung von Geodaten.

Starkes Wachstum für globalen Markt für Fernerkundung vorhergesagt

13. April 2016 Hannes Bartl 0

Im Jahr 2015 hat der Markt für Produkte und Dienstleistungen der Fernerkundung einen Wert von rund 8,4 Mrd. US$ gehabt. Eine Handvoll staatlicher Agenturen dominiert den Markt zusammen mit einigen privaten Unternehmen, die aus dem Verteidigungs- und nachrichtendienstlichen Bereich hervorgegangen sind. In den kommenden Jahren wird sich das ändern und es werden hunderte privatwirtschaftlich agierender Unternehmen in den Markt eintreten, wie die BCC Research in einem neuen Report vorhersagt.

Stanford researchers use machine learning to compare the nighttime lights in Africa – indicative of electricity and economic activity – with daytime satellite images of roads, urban areas, bodies of water and farmland. (Marshall Burke)

Maschinelles Lernen zur Kartierung des globalen Wohlstands

12. April 2016 Hannes Bartl 0

Der größeren Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit von Rechenkapazität ist es zu verdanken, dass Forscher der Stanford University nun ein Verfahren vorstellen konnten, mit dem anhand von großen Mengen von Satellitenbildern durch maschinelles Lernen Karten des globalen Wohlstands erzeugt werden können. Das automatisierte Verfahren eignet sich dazu, die sonst arbeitsintensive Erfassung von Wohlstandsdaten zu ersetzen oder zumindest auf ein Minimum zu begrenzen. Das Problem dvon nicht oder nur unzureichend vorhandenen Datengrundlagen ist eines der größten Probleme bei der Armutsbekämpfung, zu dessen Lösung das Verfahren beitragen soll.

HERE Scanwagen unterwegs (Foto: HERE)

HERE: Kooperation von Amazon und Microsoft in Sicht

4. April 2016 Hannes Bartl 0

Amazon.com und Microsoft sind laut Brancheninsidern in Gesprächen mit HERE und verhandeln über die Erbringung von Cloud-Dienstleistungen für den digitalen Kartendienst. HERE wurde kürzlich von einem Konsortium der deutschen Autobauer Audi, BMW und Daimler für rd. 2,5 Mrd. € von Nokia übernommen, um eine unabhängige Datengrundlage für autonome Autos zu erhalten. Dies wäre der nächste Kooperation von Großkonzernen mit dem Unternehmen.