Prognose: Globaler GIS-Markt wächst um 10 % jährlich bis 2020

Die Marktforscher von Technavio prognostizieren für den globalen GIS-Markt – d.h. die Wirtschaftsleistung, die mit GIS-Software, -daten und -dienstleistungen erwirtschaftet wird – einen Wert von mit 16 Milliarden US$ im Jahr 2020. Das bedeutet ein jährliches Wachstum (CAGR) von mehr als 10 %. In dem Report von Technavio werden diese Prognosen untermauert und aufstrebende Trends dargestellt.

Entwicklung der Marktsegmente

Technavio betrachtet den Markt in drei Segmenten

  • GIS-Software
  • GIS-Daten
  • GIS-Dienstleistungen

Auch nach Endnutzergruppen wird unterschieden, da diese ganz unterschiedliche Ansprüche an GIS haben und selbst auch verschiedene Wachstumsprognosen aufweisen

  • Regierungen
  • Rohstoffwirtschaft
  • Versorgungswirtschaft
  • Militär
  • Telekommunikation

Globaler Markt für GIS-Software

Fast die Hälfte des globalen Markts (gut 48 %) entfällt heute auf die Software. Diese dominante Position wird das Segment wohl bis 2020 nicht verlieren. Der wachsende Bedarf an GIS-Software in den Entwicklungsländern spielt eine große Rolle in der Vorhersage. Cloud-basierte GIS-Anwendungen leiden immer noch unter der geringen Standardisierung und damit einhergehenden schlechten Interoperabilität. Das Potenzial von Cloud-GIS ist aber in Zeiten von Big Data und dem Internet of Things sehr hoch.

Globaler Markt für GIS-Daten

Der GIS-Datenmarkt ist aktuell das zweitgrößte der betrachteten Segmente und wird voraussichtlich sogar stärker wachsen als das Softwaresegment und im Jahr 2020 rund 4,3 Milliarden US$ (27 % des globalen Marktes) ausmachen. Dabei handelt es sich sowohl um „klassische“ digitale Kartendaten als auch um speziellere Daten und Analysen, die etwa für Marktvorhersagen genutzt werden können.

Globaler Markt für GIS-Dienstleistungen

Der wachsende Bedarf an Daten, Informationen und Analyse im Bereich GIS schlägt sich auch in der Nachfrage nach GIS-Dienstleistungen nieder. Daher wird dieses Segment von Technavio auch als eines der am stärksten wachsenden eingeschätzt. Dienstleistungen, die hierzu zählen, sind u.a. Beratung, Implementierung, Training und Ausbildung, E-Services und Webhosting, wobei Beratung und Implementation den größten Anteil daran haben.

Die Top-Firmen am GIS-Markt laut Technavio

Der GIS-Markt wird laut Technavio von 3 Firmen dominiert:

  • Esri – bekannt für ArcGIS (mehr muss man den Lesern hier wohl nicht sagen)
  • Hexagon – bekannt für Software wie ERDAS Imagine und GeoMedia
  • MDA Information Systems – nicht bekannt für weit verbreitete Endnutzersoftware, aber seit über 40 Jahren am GIS-Markt

Den ganzen Report lesen

Für 2.500 US$ ist der 94-seitige Report hier bestellbar. Sicher nichts für den interessierten Laien, aber Professionals, die einen Einblick in den GIS-Markt und die Trends der kommenden Jahre bekommen wollen, eine möglicherweise lohnende Investition.

Via / Weiterführende Links
Über Hannes Bartl 30 Artikel
Hier schreibt Hannes Bartl über Themen aus der Welt der Geoinformationstechnik. Nach einem Studium der Geografie absolviert er seit 2015 neben seinem Beruf als Berater für Kultur- und Tourismusmarketing ein Studium der Geoinformationssysteme.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Geo-Business: 7 Trends der nächsten Jahre - GEO-INFO.de
  2. Starkes Wachstum für globalen Markt für Fernerkundung vorhergesagt - GEO-INFO.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*