Fernerkundung zur Förderung der Aquakultur

Fischer in Chhattisgarh (dprcg.gov.in)
Fischer in Chhattisgarh (dprcg.gov.in)

Die Regierung des indischen Bundesstaats Chhattisgarh im Nordosten des Landes setzt auf Fernerkundung zur Identifikation von Wasserkörpern, die für den wachsenden Wirtschaftszweig der Fischproduktion genutzt werden sollen.

Die Aquakultur wird im Staat Chhattisgarh schon seit Jahrzehnten gefördert. Heute arbeiten 200.000 Fischer in diesem Sektor. Der Staat ist in Indien führend im Bereich der Käfig-Aquakultur, Fischer aus vielen Nachbarstaaten kommen nach Chhattisgarh, um die Technik zu lernen.

Die mittels Fernerkundung erstellten digitalen Karten von verschiedenen Arten von Wasserkörper geben Informationen darüber, für welche Art von Aquakulturnutzung die Gewässer jeweils geeignet sind und helfen so bei der Entscheidung für den Ausbau des wichtigen Wirtschaftssektors. Die Ergebnisse werden online öffentlich zugänglich gemacht, sodass jedermann die Informationen als Entscheidungsgrundlage verwenden kann.

Via / Weiterführende Links
Über Hannes Bartl 30 Artikel
Hier schreibt Hannes Bartl über Themen aus der Welt der Geoinformationstechnik. Nach einem Studium der Geografie absolviert er seit 2015 neben seinem Beruf als Berater für Kultur- und Tourismusmarketing ein Studium der Geoinformationssysteme.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*